Grosses Bild

Wettanbieter

Hier geht es zu meinen empfohlenen Sportwettenbrokern
Hier geht es zu meinen empfohlenen Bookies
Hier geht es zu meinen empfohlenen Online Casinos


Vermutlich die meistgestellte Frage von allen: „Wo gibst du deine Wetten ab?“

Diesbezüglich muss ich etwas ausholen, man muss hier nämlich grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Arten von Wettanbietern unterscheiden.

Es gibt Sportwettenbroker und normale Wettanbieter (nachfolgend Bookies genannt). Ein Sportwettenbroker vereint eine Vielzahl asiatischer Bookies und man kann bei der Wettabgabe wählen, bei welchem Bookie man seine Wette zu welcher Quote abgeben möchte. Der Broker vermittelt die Wette im Hintergrund in Sekundenschnelle bei dem entsprechenden Bookie. Der Hauptvorteil gegenüber den europäischen 08/15 Bookies ist, dass die Wetten hier größtenteils bei asiatischen Bookies platziert werden, die einerseits keine Wettsteuer einbehalten und andererseits bessere Quoten als europäische Buchmacher anbieten.

Ein Sportwettenbroker ist die professionellste Art zu spielen und jeder, der mindestens ein dreistelliges Kapital aufweisen kann, sollte diesen Dienst unbedingt nutzen. Im Schnitt erzielt man pro Wette eine 10-15% höhere Quote als bei einem europäischen Bookie - insbesondere dann, wenn dieser noch Wettsteuer einbehält. Man verschenkt aufs Jahr oder aufs Leben gesehen etliche tausend Euro wenn man bei „normalen“ Bookies spielt.

Zwar gibt es auch noch vereinzelt Bookies, die die Wettsteuer nicht auf deutsche Spieler abwälzen, jedoch haben diese dafür in der Regel nicht die Wettvielfalt, die ein Sportwettenbroker in Sachen Asian Handicap bietet oder aber sie haben so geringe Limits, dass sie für Spieler mit höherem Kapital nur bedingt von Nutzen sind. Oder aber sie sind schlichtweg unseriös, hier ist Vorsicht geboten...

Vorab sei erwähnt, dass man bei den Brokern nur Einzelwetten abgeben kann. Das ist meines Erachtens aber sogar gut so, denn so kommt man nicht auf dumme Gedanken. Mit Einzelwetten broke (bankrott) zu gehen ist eigentlich ein Kunststück, wenn man Ahnung von der Materie hat und sich an sein Money Management hält.

Ergänzend zum Sportwettenbroker sollte man sich idealerweise noch mit 2-3 weiteren Bookies aufstellen, um dort die beim Broker nicht vorhandenen Einzelwetten und Kombi- und Systemwetten spielen zu können. 

Bookies gibt es inzwischen en masse. Gab es zu Beginn des Jahrtausends nur ca. eine Handvoll Bookies, so gibt es inzwischen an die 100 Stück, die sich auf dem deutschen Markt herumtreiben. Meiner Erinnerung zufolge hat es damals vor allem mit betandwin (heute bwin) angefangen, die Oddset im Internet den Kampf angesagt haben. Es folgten bet-at-home und MyBet, einige Jahre später trat Tipico dann seinen bis heute anhaltenden Siegeszug an.

Ich kann jedem nur herzlich empfehlen, nicht bei Tipico zu spielen, da sie einerseits kein Asian Handicap im Programm haben und andererseits immer wieder negativ auffallen wenn es ums Thema Auszahlungen geht. Auch ich wurde Opfer von Tipicos elend langer Hinhaltetaktik, die darauf abzielt, dass der Kunde entnervt aufgibt und sein Guthaben, welches er auszahlen wollte, wieder verspielt.

Die Wahl des richtigen Bookies - oder besser gesagt der richtigen Bookies, ist eine elementar Wichtige.

Im Bestfall seid ihr für die Einzelwetten mit einem Broker ausgestattet und nutzt Bookies nur für die Abgabe jener Einzelwetten, die der Broker nicht anbietet und ansonsten für eure Kombi- und Systemwetten. Meiner Erfahrung nach ist es sinnvoll, seine Bankroll auf mindestens drei Bookies zu verteilen, um Quotenvorteile möglichst optimal ausnutzen zu können. Ein Bookie hat bessere Quoten in Sachen Fußball, ein anderer hat bessere Quoten in Sachen Tennis und wieder ein anderer hat vielleicht die besten Quoten in Sachen US-Sport. Hier gilt es fleißig untereinander Quoten zu vergleichen, denn ansonsten verschenkt man bares Geld. Die Nutzung aller auf dieser Website beworbenen Broker, Bookies und Online Casinos erfolgt auf eigene Verantwortung, ich möchte lediglich Hilfestellungen geben, wie man sich möglichst sinnvoll aufstellen kann. Ebenfalls möchte ich mit Sicherheit niemanden zu Sportwetten oder Online Casinos verleiten, lediglich denen mit Rat zur Seite stehen, die ohnehin bereits regelmäßig spielen.